Leitbild Logo

Grundschule Kürnbach

Schulstr. 5
75057 Kürnbach
Tel. 07258 - 92 40 93
info@grundschule-kuernbach.de

Besuch Theater Heilbronn (12.12.)

weiterlesen...

Pädagogische Leitideen

Jedes Kind ist individuell. Es hat seine nur ihm zugehörigen Talente. Es hat Stärken und Schwächen. Es hat Vorlieben und Ablehnungen. Diese Vielfalt erst birgt den Reichtum unserer Gemeinschaft. Jedes einzelne Kind ist ein besonderes Kind.

Wir Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Kürnbach sehen uns als Anwälte des Kindes. Es ist unsere Aufgabe, die Persönlichkeit jedes Kindes zu stärken. Dies geschieht nicht in der Erziehung zur Konkurrenz, sondern im Miteinander und im Geiste der gegenseitigen Achtung.

Jedes Kind soll Erfolg erleben und individuell gefördert werden. Natürlich erfahren Kinder auch ihre Grenzen. Das ist natürlich und stärkt die Kinder, weil sie hier ihre Frustrationstoleranz erlernen.

Förderung heißt für uns auch fordern.

Jedes Kind kommt in die Schule und will lernen, will sich anstrengen dürfen und es will erfolgreich sein. Dazu braucht es Bestätigung, Anerkennung, Ermunterung und ein ihm adäquates Lernangebot. Es soll erfahren, dass es etwas kann und es soll erleben, dass Anstrengung lohnt. Dies soll es im Miteinander erleben und erfahren. Lernen im Team macht Spaß und bringt Erfolg, im Wissenszuwachs und auf der sozialen Ebene.

Die globale Vernetzung der Welt und die demografische Entwicklung der Gesellschaft zwingen unsere Kinder dazu, verantwortungsbewusst und individuell stark in der Welt zu stehen.

Darauf müssen wir unsere Kinder vorbereiten, wenn wir verantwortungsvoll handeln.

Eine unserer schulischen Antworten darauf sind die individuell zu bearbeitenden Lernparks, die zum HANDELN anregen und anleiten, der themenzentrierte Unterricht und klassenübergreifende wie klasseninterne Projekte von Klasse 1 – 4.

Das Profil der Schule, die Steigerung der sozialen Kompetenz, die Übernahme von Patenschaften und die Pflege des Schulladens ist eine weitere Antwort auf diese Herausforderung.

Erzähle es mir und ich vergesse.
Zeige es mir und ich erinnere mich.
Lasse es mich tun und ich verstehe es.

Elternhaus und Schule

Wichtig ist uns auch, die Rückmeldung an die Eltern, damit sie genauer sehen, was ihr Kind kann und wo es steht. Eine positive Entwicklung für das Kind kann Schule nur in Partnerschaft mit dem Elternhaus erreichen.

Geborgenheit durch klare Grenzen

Jedes Kind ist auf Verständnis, Schutz, Liebe und Leitung angewiesen. Das ergibt sich aus unserer biologischen Bedingtheit. Wir werden als bedürftige Wesen geboren, die auf die Erziehung und die Bildung ihrer Umwelt angewiesen sind. Erst dadurch können wir unsere Talente, Fähigkeiten und als Konsequenz unsere Persönlichkeiten entwickeln.

Die persönliche Begegnung des Kindes mit dem Lehrer/der Lehrerin ermöglicht ihm, sein Leben und Lernen im Spannungsfeld zwischen den Bedürfnissen der Gruppe und der Notwendigkeit der Einpassung in das soziale Umfeld zu gestalten und zum Wohle seiner Selbst wie auch zum Wohle der Allgemeinheit zu gestalten.
Leitideen

Kontakt  |  Impressum und Rechtliches